Unsere pädagaogischen Schwerpunkte

Ziele der pädagogischen Arbeit

Selbständigkeit

Das wohl größte und wichtigste Ziel in der Krippe ist die Selbständigkeit.

Wir wollen die Kinder auf die Anforderungen, die der Kindergarten und das weitere Leben an sie stellen, vorbereiten. Sie sollen:

  • sich  selber einen Platz am Tisch suchen
  • entscheiden, was sie vom Frühstücksangebot essen möchten
  • lernen mit Besteck entsprechend umzugehen
  • das Frühstücksgeschirr selbständig abräumen
  • sich den Mund mit einem Waschlappen abwischen
  • alleiniges An- und ausziehen von Hausschuhen, einfachen Hosen, Jacken usw. …

Wir bemühen uns in Zusammenarbeit mit den Eltern, dass die Kinder, bis sie die Krippe verlassen, trocken sind.
 

Parallel haben wir noch viele weitere Ziele der ganzheitlichen Förderung und Entwicklung:

  • Emotionale Bindung und soziales Lernen: gegenseitiges Helfen, Rücksichtnahme üben, Regeln lernen, usw.
  • Förderung der Grobmotorik: laufen, hüpfen, Treppen steigen im Wechselschritt, Körperkoordination
  • Förderung der Feinmotorik: Umgang mit Schere, Stiften, Pinsel, Papier, usw.
  • Sprachförderung: deutliches Sprechen, Vorlesen, Fingerspiel, Schaffen vielfältiger Gesprächsanlässe, usw.
  • Erste musikalische Bildung: gemeinsames Singen, Klatschen und Tanzen, Musizieren mit Rhythmusinstrumenten, usw.
  • Erste mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung: Sortieren (z.B. nach Farben), Vergleichen und Messen verschiedenster Dinge, forschendes Entdecken verschiedenster Gegenstände, usw.
  • Naturerfahrungen: gemeinsames Bewirtschaften des Hochbeetes, Spielen auf dem Außengelände und dabei das Erleben der Jahreszeitenwechsel in der Natur, usw.