Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Integration

Aus der Anfang 2005 eingerichteten Einzelintegration ist seit mittlerweile 2 Jahren (01.08.2010) eine Integrationsgruppe geworden.
In dieser Gruppe werden 18 Kinder betreut, von denen 4 Kinder einen besonderen Förderbedarf in Anspruch nehmen.
Dies können Kinder mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung sein, Kinder, die in bestimmten Bereichen (z. B. Motorik, Sprache, ...) noch besondere Unterstützung benötigen sowie Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen von Behinderung bedroht sind.
Die Rahmenbedingungen dieser Gruppe umfassen eine erhöhte Betreuungszeit, Gruppenreduzierung auf 18 Kinder und heilpädagogisches Fachpersonal.
Die Integrationskinder bekommen eine gezielte Förderung in Einzel- und Kleingruppenangeboten. Nach Absprache sind auch Therapieangebote in der Einrichtung, von externen Fachkräften (z.B. Logo, Ergo,...) möglich.

An erster Stelle steht jedoch das gemeinsame Miteinander, so dass Jeder etwas vom Anderen lernen kann.

Ziel der Integration ist es, das Kind so zu unterstützen, dass es genau wie jedes andere Kind möglichst selbständig seinen Weg in der Gemeinschaft gehen kann.

Eine nicht aussondernde Förderung der Kinder ist für ein gemeinsames Leben in der Gesellschaft unbedingt erforderlich – und wir möchten unseren Teil dazu beitragen.