Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Bildungsdokumentation

Für jedes Kind wird in unserer Kindertagesstätte eine Bildungsdokumentation angelegt. Diese besteht aus einem Portfolio, dem Entwicklungs- und Kompetenzprofil (EKP) und Kurzzeitbeobachtungen.

Über die gesamte Kindergartenzeit wird mit jedem Kind ein Ordner angelegt, der eine fortlaufende Sammlung eigener Werke des Kinder enthält. Dieser Ordner wir Portfolio genant. Das Portfolio enthält z.B. gemalte Bilder der Kinder, Arbeitsblätter, Sammlungen zu bestimmten Projekten und Fotos.

Die Arbeiten sind mit einem Datum versehen, so dass man die Entwicklungsschritte der Kinder daran erkennen kann. Die Kinder lernen beim Umgang mit diesem Ordner ihre eigenen Werke zu schätzen, zu sortieren, ordnen nach bestimmten Kriterien sowie das selbstständige lochen und einheften.
Die Portfolios stehen im Gruppenraum bzw. in der Garderobe, so dass die Eltern die Möglichkeit haben, sich den Ordner mit ihrem Kind gemeinsam anzusehen. Am Ende der Kindergartenzeit wird das Portfolio von jedem Kind mit nach Hause genommen.

Das EKP nach Prof. Dr. Tassilo Knauf ist ein Beobachtungsbogen, in dem die Stärken des jeweiligen Kindes festgehalten werden.

Ergänzend dazu finden regelmäßig Kurzzeitbeobachtungen statt.

All diese Methoden dienen der Planung für die individuelle pädagogische Arbeit und die der Gruppe. Gleichzeitig dienen sie als Grundlage für Elterngespräche.